New South Wales

James Cook Entdeckung
1770 hatte Captain James Cook südlich des heutigen Stadtzentrums die Botany Bay entdeckt und auch die Einfahrt zum Port Jackson auf seinen Karten verzeichnet. Am 18. Januar 1788 erreichte Captain Arthur Phillip mit der First Fleet die Botany Bay, die als Standort für eine Strafkolonie vorgesehen war. Während einer dreitägigen Erkundungsfahrt durch den Port Jackson entdeckte Phillip zunächst Manly Cove und einen Tag später auf der anderen Seiten des Naturhafens eine weitere Bucht, die er (nach dem damaligen britischen Innenminister Thomas Townshend Sydney) auf den Namen Sydney taufte. 

Beste Ausgangsbasis zur Erkundung von New South Wales ist Sydney, dessen Bondi Beach nur einen Tagesausflug von den Blue Mountains und den Weinbergen im Hunter Valley entfernt ist. Weiter nördlich locken Coffs Harbour und Byron Bay. Im Süden in der Jervis Bay kann man mit Delfinen schwimmen. Das Landesinnere bietet die Australischen Alpen, malerische Städtchen und den Mungo National Park.

 

 

 
Sydney Stadt

Sydney ist die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales und gleichzeitig die größte Stadt Australiens. Die multikulturelle Metropole gehört dank des enormen wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Einflusses mit zu den bedeutendsten Weltstädten. Darüber hinaus stuften bereits mehrere große Institutionen Sydney als eine der lebenswertesten Städte der Erde ein. Das große Angebot an Sehenswürdigkeiten,  die zahlreichen Events sowie die interessante Geschichte, machen die Bundeshauptstadt zu einem äußerst beliebten Reiseziel.


Harbour Walk & Sunset Cruise - 1/2-Tagestour (ab / bis Sydney)
Deutsch und Englisch geführte Kleingruppentour und Sonnenuntergangbootsfahrt mit max. 16 Reiseteilnehmern

Sydneysider Harbour Odyssey - 1-Tagestour (ab / bis Sydney)
Deutsch geführte Stadtrundfahrt und Hafenkreuzfahrt mit max. 16 Reiseteilnehmern




Blue Mountains

Weitläufige Eukalyptuswälder prägen dieses Mittelgebirge, dessen Sandsteinplateaus bis zu 1000m hoch aufragen und das durch spektakuläre Felsenbänder geprägt ist. Die Blue Mountains erhielten ihren Namen dank der ätherischen Öle, die aus den Eukalyptuswäldern ausströmen: Bei warmer Luft verflüchtigen sich diese Öle und verursachen den charakteristischen blauen Dunst. Top-Wahrzeichen ist die Felsformation "Three Sisters". Sie liegen nahe Katoomba über dem Jamison Valley gelegen - Meehni (992m), Wimlah (918m) und Gunnedoo (906m). Die Felsformation entstand durch Erosion. Darüber hinaus gibt es weitere bizarre Aussichtskanzeln, gigantische Canyons und wilde, bis zu 300m hohe Wasserfälle.


Blue Mountains Country - 1-Tagestour (ab / bis Sydney)
Deutsch geführte Kleingruppentour im Kleinbus mit max. 12 Reiseteilnehmern
 


 Zurück zu Kurztouren Australien